Pedelec? Fahrradfahren für Rentner oder Spaßbeschleuniger?

Erfahrungsbericht ab 25. Juli 2015 bis ...
Pedelec Fahradmanufaktur vsf P-500

.

Sind Pedelecs – Fahrräder mit Trittunterstützung – nur etwas für unterkonditionierte Faulsäcke oder ist das auch sonst etwas? Ein Selbstversuch …

 

12. Juni 2015

Genug am Schreibtisch gesessen. Ab in den Keller und rauf auf das Fahrrad meiner Frau. Kamera umgeschnallt und los! Da meine Frau sich einen zweiten Korb für ihr Fahrrad gewünscht hat, wähle ich als erstes Ziel den Fahrradladen in der Uhlandstraße.
Während der Korb dort angebracht wird verlockt mich Frank dazu ein E-Bike ﹣ genauer Pedelec ﹣ zu testen. Einmal um den Block … Und schon ist es passiert: Das macht unerwarteten Spaß! Die Motorunterstützung reicht vom ruhigen ECO über TOUR und SPORT bis TURBO ist individuell einstellbar. Mit der TURBO-Einstellung verdreifacht es fast die eingesetzte Körperkraft bis zum Erreichen von 25 km/h. Yep!

 

18. Juni 2015

Die Überlegungen, das mein Auto ohnehin nur vor sich hin staubt und ich eigentlich auch keine Zeit für das Fahrradfahren habe, haben mich etwas ausgebremst.

Bestellt! Für ein Einzelkind wie ich hat es durchaus lange gedauert mit der Bestellung. Nun gut; Zeit, sich in Geduld zu üben! Ausgesucht habe ich mir das P-500 Edition Performance Cruise 400Wh Shimano Deore XT 10-Gang / HS11 von der Fahrradmanufaktur vsf.

 

25. Juni 2015

Abgeholt und losgefahren! Selbst bei abgeschalteter Unterstützung fährt es sich sehr gut und ich bin deutlich schneller, als mit dem bisher verwendeten Rad. In der Innenstadt erfordert das eine Menge Geduld, da andauernd eine Ampel, ein Fahrzeug auf dem Fahrradweg oder ein anderes Hindernis wartet. Trotzdem sind Durchschnittsgeschwindigkeiten über 30 km/h entspannt möglich. Und ab 25 km/h schaltet die Unterstützung ja ohnehin aus. Das nährt bei mir für den Ehrgeiz mit vollem Akku nach Hause zu kommen.

 

18. Juli 2015

Der Spaß hält an. Einige hundert Kilometer Teststrecke liegen schon hinter mir. Entfernungen relativieren sich zunehmend. Ich suche und finde Gründe das Büro zu verlassen und mich auf den Weg zu machen. Glücklicherweise bleibt es im Sommer ja lange hell.

Zusammen mit anderen Radfahrern ohne Motorunterstützung unterwegs zu sein ist so eine Sache. Ich schalte dann einfach die Unterstützung ab und bin dabei immer noch flott. Das Rad ist zwar schwerer, aber dafür ist die Mechanik sehr gut. Da sind dann auch 70 Kilometer ohne Unterstützung kein Thema.

Die mechanische Qualität der Bauteile wirkt ordentlich – allerdings wurde eine Menge Kunststoff verbaut. Nur die Standardgriffe fühlen sich bei Touren über 50 Kilometer nicht so toll an. Daher habe ich mir Griffe von Egon gekauft.

Der größte Nachteil besteht im Wert des Rades. Es irgendwo stehenzulassen ist keine gute Idee. Aber dafür habe ich ja immer noch ein anderes Rad.

 

25. Juli 2015

Touren über 125 Kilometer sind locker machbar. Auch ohne größere Motorunterstützung. Der Akku war anschliessend noch halbvoll.

 

27. Juli 2015

Der Bordcomputer BOSCH NYON verweigert wiederholt den Dienst. Während der Fahrt schaltet er sich mal wieder ohne Vorwarnung einfach aus und damit auch die Motorunterstützung. Das ist beim Überqueren von befahrenen Straße unangenehm.

 

1. August 2015

Eine Tour über Wandlitz mit insgesamt 74 km vollkommen ohne Motorunterstützung ist entspannt möglich. Gemeinsam mit anderen Radfahrern ohne äussert gute Kondition macht es wenig Spaß ständig vorauszufahren.

 

 

4. August 2015

Er will nicht so recht, der Bordcomputer BOSCH NYON. Auf einer 24 Kilometernachderarbeittour schaltet er nach 18,5 km aus und verlangt erneute Eingaben zur Registrierung. Diesmal sind allerdings die Karten nicht gelöscht. Montagsgerät oder unausgereiftes Spielzeug? Ein SW-Update ist nicht verfügbar.

 

14. August 2015

Bordcomputer BOSCH NYON verabschiedet sich weiterhin während der Touren. Schauen wir mal, ob das SW-Update eine Verbesserung bringt.

 

30. August 2015

Seit dem Update ist der Bordcomputer BOSCH NYON bisher nicht wieder abgestürzt.

2. September 2015

Weshalb auch immer; platter Hinterreifen am Stadtrand von Berlin. Großraumtaxi rufen und wie üblich kommt ein Kleinstwagen. Der Fahrer spricht so gut Deutsch, dass ich erahnen kann, dass er entweder keine Fahrradfahrer mag oder er gerade einen besonders schlechten Tag hat. Ansonsten ist er überzeugt, dass es schon irgendwie möglich ist das Rad in den Kofferraum zu quetschen. Alternative kann ich ja nochmals eine Ewigkeit versuchen eine Großraumtaxe zu bekommen. Ich soll froh sein überhaupt eine Taxis zu bekommen. Leider geben ihm meine Erfahrungen mit Taxen hier Recht. Nun ja; es gelingt ihm tatsächlich Platz zu schaffen. Allerdings ist so ein Pedelec etwas größer als ein übliches Rad. So geht es nur indem ich nicht so genau hinsehe und die Heckklappe offen stehen bleibt. Kein Spaß: Also werde ich zukünftig vorsorgen!

Pedelec? Fahrradfahren für Rentner oder Spaßbeschleuniger?

3. September 2015

Einen neuen Schlauch hinein ins Rad und eigentlich könnte es weitergehen. Allerdings schleifen jetzt die Bremsen. Vielleicht bin ich etwas pingelig, aber jetzt fällt der Einsatz des vielen Kunststoffs am Rad doch etwas negativ auf. Ich bastle ewig am Rad und doch schleift es weiterhin etwas. Später stellt sich heraus; zwei Speicher sind locker und deshalb  ist die Felge aus der Form. Hat halt doch einen Vorteil einen sympathischen Ansprechpartner im Fachhandel zu haben. Das wäre beim anfangs preisreduziertem Kauf  im Interdings nicht so einfach. Danke Frank!

4. September 2015

So lehrreich, so unwillkommen war diese Lerngelegenheit. Und damit die Wahrscheinlichkeit eines platten Fahrradreifens gesenkt wird hat das Rad heute neue Fahradreifenmäntel (nennt sich das so?) bekommen. Schwalbe Marathon Plus sollen sogar über Reißzwecken fahren können. Wobei ich das nicht geplant habe. Doch gut zu wissen ist das schon. So könnte ich also theoretisch sogar eine Radtour durch ein Großraumbüro machen.

Es fühlt sich so an, als wenn die Federung nun etwas härter ist. Wenn es hilft … Außerdem stellen sich andere Leute ja sogar freiwillig auf diese Power-Schüttelplatten.

Schwalbe Marathon Plus

13. September 2015

 

Der Bordcomputer Bosch NYON ist seit dem Update zwar nicht mehr abstürzt, doch findet er an manchen Tagen keinen Satelliten. Heute half auch mehrfaches Ein- und Ausschalten gepaart mit Fluchen und Zaubersprüchen nichts; keine Navigation möglich! Bei all den bisherigen Problemen mit dem Bosch NYON wirkt es mehr wie ein Testprodukt. Ich wolle es allerdings als Nutzer und nicht als Betatester.

 

10. Oktober 2015

Immer wieder spinnt der Bordcomputer Bosch NYON. Heute geht er mehrmals ohne erkennbare Ursache aus. Außerdem zeigt er bei schneller Fahrt auf einmal keine Geschwindigkeit mehr an, behauptet im Stand dafür, ich würde fahren. Komischer Humor, das Teil. Mir vergeht er langsam! Leider kein Update verfügbar für dieses Beta-Test-Produkt.

P-500 Edition Performance Cruise 400Wh Shimano Deore XT 10-Gang / HS11

 

Platter Reifen

Die Ausstattung …

Pedelec? Fahrradfahren für Rentner oder Spaßbeschleuniger?

BORDCOMPUTER NYON

 

Dank des Bordcomputers NYON bleiben die Hände am Lenker und die Augen auf dem Weg. Der Farb-Display ist sehr gut lesbar und durch den zusätzlichen Joystick neben dem Griff gut erreichbar. Er ist etwas gewöhnungsbedürftig doch nach ein paar Tagen geht die Handhabung ohne Hinzusehen. Es ist ein All-In-One Bordcomputer mit Navigations-, Fitness- und Internet-Funktionen. Das Navi mit 2D und 3D-Darstellung auf einem 4,3 Zoll Farb-Display funktioniert sehr gut und die Wahl „Schöne Strecke“ führt über ein riesiges Radwegenetz.
Die Bluetooth-Verbindung zu einem Herzfrequenz-Brustgurt ermöglicht viele Trainingsfunktionen. Ich verwende dazu den H2 von Polar.

Über die Bluetooth-Verbindung zum Smartphone werden SMS, Anrufe und News angezeigt. Darauf lege ich allerdings unterwegs weniger Wert. Interessanter ist die durch GPS präzisierte Reichweitenberechnung. Wobei sich bei meiner Fahrweise bisher, selbst bei Touren über 6o Kilometer, nur wenige Balken verdunkelt haben.

 

Pedelec? Fahrradfahren für Rentner oder Spaßbeschleuniger?

AKKU

Es handelt sich um das relativ leichte PowerPack 400 mit einem Gewicht von 2,5 kg, einer Spannung von 36V, Kapazität 11,6 und einem Energiegehalt von 400 Wh.
 Das ist ja schon eine gute Portion Energie und die Akkus werden stetig besser. Dieser wird an 230 Volt-Steckdosen angeschlossen und benötigt 3,5 Stunden für eine volle Aufladung.

Pedelec? Fahrradfahren für Rentner oder Spaßbeschleuniger?

ANTRIEBSEINHEIT

 

Der Motor liefert eine spürbare Tretunterstützung bis 25 km/h bei einer Nennleistung von 250 Watt und einem Drehmoment von 40 – 60 Nm.

 

Pedelec? Fahrradfahren für Rentner oder Spaßbeschleuniger?
Bosch NYON

KARTEN

 

Die Navigation mit dem NYON ist so eine Sache. Bei einer Tour verabschiedete sich der Bordcomputer ohne ersichtlichen Grund in den Auslieferzustand. Und somit waren auch die Karten nicht mehr unterwegs verfügbar. Auch die Übernahme von Karten hat so ihre Tücken. So erlebte ich mehrmals die Meldung „Karten nicht verfügbar!“ in einem Bereich, den ich meine synchronisiert zu haben. Hoffen wir auf ein Update!

 

DETAILS

 

SCHALTWERK
Shimano Deore XT RD-T780

RAHMEN
Aluminium 6061, Bosch-Interface superlight, konisches Steuerrohr, innenverlegte Züge

FARBE
ebony matt

GABEL
Suntour NCX-D LO Federgabel, 63mm, mit Lockout

UMWERFER
Magura HS11, hydraulische Felgenbremse

SCHALTHEBEL
Shimano Deore XT SL-M780

KURBELRADGARNITUR
Lasco Aluminium 170mm

TRETLAGER
Lasco Aluminium 170mm

ZAHNKRANZ
Shimano CS-HG62, 11-34 Zähne

KETTE
Shimano HG 54

LENKER
Humpert Ergotec Riser, Aluminium, 31.8mm

VORBAU
Humpert Ergotec Crab 7°, Aluminium, a-head, 31.8mm

LENKERGRIFFE
Herrmans Grit D33 mit Schraubklemmung getauscht gegen Egon GP5 L

STEUERSATZ
Chin Haur CH-6201 konisch 1 1/8″ – 1,5″, a-head

SATTEL
Selle Royal Ariel

SATTELSTÜTZE
Humpert Ergotec Atar Aluminium, patent

BREMSEN
Magura HS11, hydraulische Felgenbremse

BREMSHEBEL
Magura HS11 4-Finger Bremshebel

VORDERRADNABE
Shimano Deore HB-T610

HINTERRADNABE
Shimano Deore XT FH-T780

FELGEN
Exal MX19, Aluminium Hohlkammer, doppelt geöst

SPEICHEN
Niro 2mm

BEREIFUNG
Schwalbe Energizer, 40-622, reflex

SCHUTZBLECHE
Curana Aluminium/Kunststoff

GEPÄCKTRÄGER
Racktime Tourit für SnapIt System mit Federklappe

KETTENSCHUTZ
Hebie 315 für Bosch Drive Unit

SCHEINWERFER
B&M Lumotec IQ2 EYC Plus LED, 50 LUX mit Standlicht

ÜBERSETZUNG (V:H)
20 Zähne : 11 – 34 Zähne

RÜCKLICHT
B&M Toplight Flat Plus LED mit Standlicht

PEDALE
Marwi SP-823 Aluminium Gummikralle

STÄNDER
Pletscher Zoom Hinterbauständer

SONSTIGES
Abus Schloss für Bosch mit 2 Schlüsseln, SKS Rookie Pumpe

GEWICHT
23,9 kg

 

 

Wie steht es selbst mit einem Pedelec?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...